Skip to main content

Mediation

Christel Schlegel, Rechtsanwältin, Spezialgebiet Mediation

„Aufgrund meiner vierzigjährigen Erfahrung in Mediationsverfahren wie auch im Gerichtssaal kann ich schnell einschätzen, ob ein Konflikt in einer Mediation gelöst werden kann. Kontaktieren Sie mich für ein kostenfreies und unverbindliches Erstgespräch.“

Ohne Streit zum Recht.

Entdecken Sie eine neue und wirksame Methode, Streit zu beenden, bei der Sie garantiert Geld sparen und Ihren Seelenfrieden behalten. Sie werden vom Ergebnis begeistert sein, weil Sie auch noch das Handwerkszeug mitbekommen, zukünftige Konflikte ebenso positiv zu lösen.

„Einfach erklärt ist die Meditation eine schnelle Hilfe zur Klärung von Konflikten zwischen Menschen, die miteinander arbeiten oder leben wollen, sollen oder müssen.“

Sie entwickelt die Fähigkeit aller Beteiligten zum direkten Kontakt und befähigt sie, selbst und miteinander Lösungen zu entwickeln, die auch wirklich funktionieren.

Ob bei Trennung oder Scheidung, Erbstreitereien, bei Miet- oder Baustreit, Arbeitsrechtsfällen, Vorsorgevollmachten, Nachbarschaftskonflikten, bei Zahlungsforderungen bis hin zur drohenden Insolvenz: Ein Meditationsverfahren löst ein anstehendes Problem mit jedem Rechtsbereich schnell und nachhaltig. Es ist einfach durchführbar, diskret und führt immer zu einer positiven Lösung für alle Beteiligten.

Gerichtskosten vermeiden.

Keiner will fremdbestimmt werden. Im Gerichtssaal passiert aber genau das – der Richter entscheidet. So bekommt nicht immer Recht, wer sich im Recht weiß. Bei der Mediation liegt das Ergebnis in Ihren Händen. Der Mediator vermittelt nur und verhilft beiden Seiten dazu, selbst die verträglichste und beste Lösung zu finden. Eine, die von allen Beteiligten akzeptiert wird.

Die Erfolgsquote ist sehr hoch. Und sollte der seltene Fall eintreten, dass die Mediation scheitert, bleibt immer noch der Weg zum Gericht.

„Aber auch wer schon mitten in einem Gerichtsprozess steckt, kann durch eine Mediation weitere Kosten verhindern und eine Eskalation vermeiden.“

Die Mediation ist ein strukturierter Prozess aus sieben Arbeitsschritten. In der Regel braucht es nur drei Sitzungen im Abstand von zwei bis drei Wochen, das heißt ein Konflikt kann schnell und ökonomisch und vor allem endgültig geklärt werden. Die Kosten werden von beiden Parteien getragen und nach Stunden abgerechnet. Das ist immer und besonders bei hohen Streitwerten kostengünstiger als ein Gang vor Gericht. Ein weiterer Vorteil: es gibt keine nächste Instanz.

Immer Gewinner sein.

Die Mediation lässt beide Seiten gewinnen. Jeder macht dem anderen seinen Standpunkt in ruhiger, sachlicher Atmosphäre deutlich. Dadurch verwandelt sich die negative Energie, die in einem gerichtlichen oder auch außergerichtlichen Streit brodelt, ins Positive und wir finden gemeinsam für jeden eine interressengerechte Lösung.

„Also ein Gewinn, der nicht im Sieg liegt, sondern im Ergebnis.“

Es kommt im Leben immer wieder zu Konflikten, das ist einfach so. Aber dank der Mediation schafft es jeder, seine Konflikte zu lösen, dass er immer zum Gewinner wird. Während einer Mediation verändert man sich, lernt besser zuzuhören, sich fairer zu verhalten und sein Gegenüber achtsam und wertschätzend zu behandeln. Also auch eine Investition in die eigene Persönlichkeitsentwicklung.