Ruhestandsplanung

- Ab wann kann ich von meinem Vermögen leben?

Wir alle möchten gerne glücklich, zufrieden und bei bester Gesundheit ein langes Leben genießen. Aber manchmal mischt sich ein unschöner Gedanke dazwischen: Reichen die Einkünfte im Alter aus, um den Lebensstandard zu halten? Ab wann kann ich von meinem Vermögen ohne Einschränkungen leben? Und ist das Vermögen so angelegt, dass es nicht nur Erträge bringt, sondern auch an die nachfolgende Generation übergeben werden kann? Je früher Sie mit Ihrer langfristigen Finanzplanung beginnen, desto besser. Wir unterstützen Sie dabei. Die DAT Vermögens-Manufaktur ist seit nunmehr fast 30 Jahren auf die eigenkapitalgedeckte Ruhestandsplanung spezialisiert und damit Vorreiter am Markt.

Bei uns gibt es keine Lösungen von der Stange, wir entwickeln eine maßgeschneiderte Vorsorgestrategie für Sie. Die Grundlage für eine zielgerechte Finanzplanung ist eine kritische Situationsanalyse: Wissen Sie, wie hoch Ihre Bezüge in der postprofessionellen Phase voraussichtlich ausfallen werden? Möchten Sie unter Umständen vorzeitig aus dem Erwerbsleben ausscheiden, ohne Einschnitte in der Lebensqualität zu befürchten? Gibt es Bezüge aus Versorgungswerken, betrieblicher Vorsorge oder aus privaten Rentenversicherungen, auf die Sie wirklich zählen können? Und welche Vermögenswerte wie Immobilien, Aktien und Fonds oder Beteiligungen stehen bereits jetzt zur Verfügung?

Wir analysieren Ihren Bedarf und ermitteln auf Basis Ihrer Angaben eine eventuelle Versorgungslücke und den monatlichen Fehlbetrag. Dafür rechnen wir Parameter wie Krankenversicherung, Steuern und auch allgemeine Preissteigerung hoch. Die Kosten der Kranken- und Pflegeversicherung etwa dürften aufgrund demografischer Faktoren stark steigen, was in unserem Konzept entsprechend berücksichtigt wird. Vor allem aber die zu erwartende Inflation lässt den Finanzbedarf langfristig in die Höhe schießen. Liegt der Bedarf eines heute 42jährigen bei 10.000 Euro netto, ergibt sich bei Eintritt in die postprofessionelle Phase in 25 Jahren ein Finanzbedarf von 14.500 Euro, um den Lebensstandard zu erhalten – eine nur moderate Inflation von 1,5 Prozent p.a. vorausgesetzt. Wenn Sie eine durchschnittliche Inflation von 2,5 % erwarten, fällt der Finanzbedarf allein aufgrund der Inflation entsprechend höher aus. Dann sind schon mehr als 18.500 Euro nötig.

Ziele für die Ruhestandsplanung definieren

Aus unserer umfassenden Situationsanalyse und der gemeinsamen Zieldefinition ergibt sich die voraussichtliche Einkommenslücke. Sie kurzfristig zu schließen reicht uns nicht. Sie möchten Ihr Vermögen über 30, 50 oder 70 Jahre erhalten – oder generationsübergreifend sogar noch länger? Dann kommen auch die politischen Rahmenbedingungen mit ins Spiel. Wie stabil ist die EU, wie ist die Staatsschuldenkrise zu bewältigen – werden die Schuldenberge vergesellschaftet werden? Finanzielle Repression ist bereits jetzt an der Tagesordnung, wie weit werden Regierungen und Notenbanken gehen? Wir haben keine Glaskugel, aber alle Eventualitäten auf dem Schirm. Denn die Geschichte lehrt, dass es über lange Zeiträume zu massiven Zerwürfnissen kommen kann, die Ihr Vermögen gefährden. Insgesamt sieben Staatspleiten hat Deutschland bzw. Preußen in den vergangenen zwei Jahrhunderten hingelegt, allein mit der Währungsreformen 1924 haben viele Deutsche ihr Vermögen verloren. All das gilt es bei einer langfristigen Vermögensplanung im Blick zu haben.

Konzepterstellung und Ertragsplanung

Je früher Sie mit uns gemeinsam die Lage analysieren, umso mehr Zeit bleibt, um eine passgenaue Strategie zu entwickeln. Lohnt es sich für Sie, Kredite schnell abzuzahlen, um schuldenfrei zu sein? Oder macht es nicht vielleicht Sinn, per Kredit den Spielraum für den weiteren Vermögensaufbau zu vergrößern? Wir zeigen Ihnen Konzepte auf und rechnen sie für Sie durch. Am Ende steht dann die Vermögensallokation. Klassische Rentenversicherungen sind in Niedrigzinszeiten wenig rentabel, sind mit hohen Kosten belastet und binden auch noch Ihr Kapital auf lange Sicht. Angesichts der Bestimmungen von Solvency 2 sind die europäischen Versicherer indirekt dazu gezwungen, in Staatsanleihen zu investieren und damit Staatsschulden zu kaufen. Das belastet das Vermögen und ist zudem mit enormen Risiken behaftet. Zudem ist die Kapitalisierbarkeit mit Bezug der ersten Rentenzahlung unwiderruflich verloren – das Vermögen steht den Erben nicht mehr zur Verfügung. Von solch gängigen Strategien raten wir deshalb dringend ab. Stattdessen bieten wir Ihnen ein internationales und breit diversifiziertes Sachwertevermögen – aktiv gemanagt, bestehend aus gut ausgewählten Immobilien-Direktinvestitionen, Aktien, Immobilien und Edelmetallen. Mit unserem renommierten Partner in Sachen Vermögensverwaltung sind Sie in 4.000 bis 5.000 verschiedenen Werten investiert. Exzellentes Management sowie eine breite Streuung über Assets, Märkte und Branchen: Damit sind Sie selbst im turbulenten Umfeld auf der sicheren Seite!

Bei der Vermögensallokation können Sie auf unser erfahrenes Anlagemanagement zählen. Wir errechnen den notwendigen Kapitalbedarf und legen dabei für Sie plausible Rendite- und Entnahmefaktoren zugrunde. Wesentlich ist eine vernünftige Mischung aus liquidem und illiquidem Vermögen. Vielfach nämlich steckt ein zu hoher Anteil des Vermögens in illiquiden Assets wie dem Unternehmen oder aber in Immobilien. Das birgt Risiken, denn das Leben verläuft nicht immer wie geplant. Unvorhergesehene Ereignisse erfordern Flexibilität, auch in der Finanzplanung. Unser Grundsatz lautet deshalb: Liquidität geht vor Rendite – wir sorgen dafür, dass Sie finanziell für alle Eventualitäten gewappnet sind.

Ertragsentnahme im Ruhestand

In der postprofessionellen Phase können Sie das Leben in vollen Zügen genießen. Wir justieren Ihre Vermögenswerte so, dass das Kapital erhalten bleibt und dennoch regelmäßig die notwendigen Erträge ausschüttet, die Sie zur Erhaltung ihres Lebensstandards benötigen. Wir unterstützen Sie gerne bei der Ertragsplanung und begleiten Sie auch nach dem Eintritt in die postprofessionelle Phase – generationsübergreifend.

Beratung

Möchten Sie mehr über unsere
Ruhestandsplanung und Begleitung erfahren?

Kontaktieren Sie uns

  • Sehr geehrter Herr Frank Saupe, seit einigen Jahren betreuen Sie mich in Vermögensfragen. Insbesondere die finanzielle Absicherung in der Zeit nach meinem Arbeitsleben war und ist mir wichtig. Sie haben es verstanden mit ihrer umsichtigen und angenehmen Art die für mich komplizierten Vor-und Umstände zu erklären. Das tut gut. Noch besser ist, dass es sich gelohnt hat und es sich auch in sehr positiven Zahlen zeigt. Dafür bin ich Ihnen sehr dankbar und auch dem gesamten Team.

    - Hardy Kliese

  • In 2004 bekam ich Kontakt zur DAT. Anfangs war ich total skeptisch. Was sollte die DAT anders machen, als die vielen anderen „Vermögens­berater­gesellschaften“?

    Weiterlesen

    - Dr.med. Kornelia Jahn, Dresden

  • Herr Saupe ist seit 6 Jahren mein Anlageberater. Ich kann aus Erfahrung sagen, dass er sehr kompetent, ehrlich und sympathisch ist. Er bietet eine fundierte und umfangreiche Beratung für die Vermögensplanung an.

    - Dr. rer nat Nicolas Delaroque

  • DAT analysiert unsere Lebenssituation jedes Jahr aufs Neue gründlich und beweist dabei viel Geschick. Die nachhaltige Treffsicherheit der Prognosen und Analysen ist jedes Mal wieder beeindruckend.

    - Geschäftsführender Schreinermeister, 52, Aschau

  • Mit der DAT verbindet mich eine jahrelange vertrauensvolle und ergebnisreiche Zusammenarbeit. Ich fühle mich optimal beraten und habe jederzeit einen Ansprechpartner, der mich und meine gesamte Familie unterstützt.

    - Fotograf, 48 Jahre, Berlin

  • Ich merkte zum ersten Mal bei einem Finanzberater, dass meine ganz individuelle Situation der Ausgangspunkt für alle Überlegungen sein sollte. Ein tiefer Einschnitt lag hinter mir, ich brauchte eine neue Ausrichtung – auch in Finanzdingen.

    - Prof. Dr. med. Tobias Back, Dresden

  • Regelmäßig bekomme ich eine dezidierte Information zu meinen Vermögenswerten und deren Entwicklung. Aus den regelmäßigen Kontakten ist so mittlerweile eine Freundschaft geworden.

    - PD Dr. med. R. Konopke

  • Ich möchte als dankbarer Kunde all denjenigen Mitmenschen die DAT als Finanzberater empfehlen, die in Zeiten schwerer wirtschaftspolitischer Verfehlungen nach sinnvollen Finanzkonzepten in eigener Sache suchen.

    - Dr. Friedemann Meisse

  • Nach nun 4 Jahren (zugegeben ein noch kurzer Zeitraum) kann ich nur sagen, dass die DAT mein Leben äußerst positiv verändert hat. Meine Finanzen sind aufgeräumt und ich habe das Gefühl das für die aktuelle Wirtschaftssituation adäquate getan zu haben.

    - Dr. Daniel Müller

  • Danke an die DAT! Aufgrund vieler negativer Erfahrungen mit diversen „Versicherungen“, insbesondere während meiner Studienzeit war ich ziemlich skeptisch beim Erstkontakt mit der DAT. Inzwischen besteht ein tolles Verhältnis zur DAT, ich bin bisher noch nie so professionell und individuell beraten und betreut wordem.

    - Markus Batereau

  • Ich selbst dachte auch bis vor vier Jahren, gut investiert zu haben. Dachte ich. Bis mir Herr Knispel offenbarte, wie arm ich mit meiner Strategie im Rentenalter wirklich wäre. Was ich genau geändert habe, verschweige ich hier. Auf alle Fälle: es lohnt sich.

    - PD Dr. Dr. A. Eckert

  • Die freundliche, kompetente und stets fachlich solide Beratung führte immer zu einem guten Gefühl den richtigen Partner in Finanzangelegenheiten zu haben. Wenn man wie ich nicht aus dem Finanzsektor kommt ist es gut zu wissen, dass es jemanden wie den Berater von DAT gibt, der meine Geldangelegenheiten gewinnbringend und zukunftsorientiert regelt.

    - Uwe Arnold, Porta Möbel Handels GmbH & Co. KG

  • In Zeiten schwer zu durchschauender Veränderungen in den Bereichen Versicherungswesen, Banken und Kapitalanlage wird eine unabhängige, seriöse Beratung immer bedeutungsvoller. Wir haben wertvolle Entscheidungshilfen in den Bereichen nachhaltiger Vermögensbildung und Versicherung erhalten.

    - Dr. Kathrin und Michael Böhme, Quedlinburg

  • Seit über 10 Jahren betreut mich Herr Saupe in finanziellen Angelegenheiten meiner Altersvorsorge. Er ist bei unseren Gesprächen immer sehr gut vorbereitet, aussagekräftig und ehrlich. Deshalb respektiere und vertraue ich ihm sehr. Ein großes Dankeschön an das gesamte Team von DAT, dass stets mit großem Engagement unterwegs ist.

    - G. Hartwig

  • Seit über 10 Jahren kenne und schätze ich Herrn Frank Saupe.
    Am Anfang war ich sehr skeptisch. Wem gebe ich hier meine finanzielle Zukunft in die Hände?
    Doch die fachliche Kompetenz, die freundliche, ehrliche und individuelle Betreung hat mich überzeugt!
    Ein herzliches Dankeschön an Herrn Frank Saupe und das gesamte Team der DAT.

    - A. Nitsche

Insights

Neue Gesetze, Verordnungen und Chancen? Wir haben ökonomische und politische Zusammenhänge im Blick und rechnen hoch, welche Chancen und Risiken sich daraus für Ihr Vermögen ergeben. In unserem Blog ordnen wir aktuelle Entwicklungen für Sie ein und beziehen Position.